Aufstellungsfehler? Aufstellungsfehler.

Beim letzten Jugendspieltag befürchtete ich einen Aufstellungsfehler in den Reihen unserer ersten Jugendmannschaft. Nils spielte an Brett zwei, an Brett vier hatte ein Schmidt verloren. Des Rätsels Lösung : Tim musste absagen, sein Bruder Lasse sprang ein.

Und doch ist uns an dem Tag ein Aufstellungsfehler passiert. Wir haben einen Jungen eingesetzt, der noch nicht spielberechtigt war. Wir bedauern dies sehr. Des Rätsels Lösung : die linke Hand wusste nicht, was die rechte tat, ging aber davon aus, dass die das schon erledigt hätte. Und anders herum war es ebenso. So etwas kann nur passieren, wenn wie bei uns üblich Kompetenzen und Zuständigkeiten auf viele Schultern verteilt sind, ohne dass wir eine permanente Kontrolle dieses Tuns haben - und auch nicht wollen. Wir werden diesen Fehler sicher nicht wiederholen, vor strukturell ähnlich gelagerten werden wir nicht gefeit sein. Eigenverantwortliches Handeln wird immer bei uns forciert werden, und zwar auch ohne dass am Ende des Tags eine Kontrollinstanz jedes einzelne Tun qualitativ würdigt.

Wir bedauern sehr, dass durch unseren Fehler Mehrarbeit und vermeidbarer Ärger beim Staffelleiter, dem Bezirksjugendwart Dirk Martens, entstanden ist.

Egbert Hengst