Bericht zur Landesmeisterschaft 2015 in Hanerau-Hademarschen

 

In diesem Jahr wurde die Landesmeisterschaft direkt vor unserer Haus-

tür, in Hanerau-Hademarschen ausgetragen. Dies war ideal für uns Itzehoer, da wir hier zwischenfahren konnten. Das Turnier wurde in der

Turnhalle der Theodor-Storm Gemeinschaftsschule ausgetragen. In der Halle war es zu Turnierbeginn etwas frisch das hat sich dann im weiteren verlauf aber gebessert. In der Mensa gab es das Turnier über warmes Essen und die Möglichkeit die gespielte Partie zu analysieren. Wir haben mit einem gewöhnungsbedürftigen Zeitmodus von 90 min für 40 Züge und 30 Sekunden/Zug Bonus gespielt.

Im einzelnen haben sechs Spieler des Itzehoer Schachvereins an diesem Turnier teilgenommen. Dies waren Frank Hamann, Cliff Ruhland, Wolfgang Schlünz, Jens Bartels, Ernst-Holger Frohwein und ich selbst Stefan Fuhrmann.

Frank und Cliff haben in der Vormeisterklasse gespielt. Frank spielte ein hervorragendes Turnier und konnte sich am Ende mit 5,5 Punkten den zweiten Platz und somit den Aufstieg in die Meisterklasse sichern. Cliff spielte auch ein sehr gutes Turnier und konnte sich am Ende mit 4,5 Punkten in diesem sehr starken Feld behaupten.

Wolfgang spielte in der Kandidatenklasse und hatte hier überhauptkeine Schwierigkeiten dieses Feld von der Spitze aus zu kontrollieren. Am Ende hieß das für Wolfgang 7 aus 9 und Platz 1 und somit der Aufstieg in die Vormeisterklasse.

Ernst-Holger startete in der Senioren B bzw. Seniorenvormeisterklasse was mit 26 Spielern die stärkste Fraktion in diesem Turnier darstellt. Holger hatte am Anfang zu schnell gespielt und dadurch Partien unnötig verloren.

Dies hat sich aber im Verlauf des Turniers deutlich gebessert was dann zu

5 aus 9 und Platz 10 führte.

Jens und Ich starteten im Hauptturnier und wir waren in den ersten Tagen gleich auf. Dann erwischte Jens eine Pechsträne und verlor drei Partien in Folge so dass Jens 4 aus 9  Punkte erreichte und Platz 10 belegte. Ich habe meine ersten Partien ganz ordentlich gespielt und habe gegen Rüdiger Schäfer eine Gewinnstellung Remise gegeben. Gegen Hendrik stand ich klar auf Verlust aber ich konnte meine letzte Schummelchance nutzen um die Partie zu drehen. Für mich bedeutet dass 5,5 aus 9 und der Aufstieg in die Kandidatenklasse. Im nächsten Jahr findet die Landesmeisterschaft in Büsum statt und Holger und Ich haben schon Interesse auch hier wieder an den Start zu gehen.

Ich wünsche allen noch schöne Ostern

Stefan Fuhrmann