Itzehoer Schachverein von 1923

Riesenerfolg für Itzehoer Schachspieler bei den Landesmeisterschaften in Büsum, die in der Zeit vom 19. 3. - 25. 3. in Büsum stattfanden. In 9 Runden wurden die Sieger in den verschiedenen Kategorien ermittelt. Strapaziös waren dabei die Doppelrunden am Montag und am Mittwoch. D. h. mit anderen Worten: Bis zu 9 Stunden musste am Schachbrett gegrübelt, gerechnet und gespielt werden. Eine wahre Meisterleistung. Die größte Sensation schaffte dabei der 19 - jährige Cliff Ruhland aus Itzehoe in der Vormeisterklasse. Trotz starker gesundheitlicher Probleme (Erkältung mit Nasenbluten) schaffte der Itzehoer Spitzenspieler aus der Landesliga mit 7 Punkten aus 9 Partien einen grandiosen Sieg und damit den Aufstieg in die Meisterklasse. In diese Klasse war im letzten Jahr der Itzehoer Frank Hamann aufgestiegen und schaffte nicht ganz die 50 % Regel, um die Klasse zu halten, trotzdem ein toller Erfolg aus Itzehoer Sicht. Den größten Erfolg in der Meisterklasse feierte allerdings ein früherer Itzehoer, nämlich Giso Jahncke. Mit 13 Jahren wurde er im Jahre 2001 von seiner Klassenlehrerin vom AVS - Gymnasium an den Itzehoer Schachverein empfohlen, weil er andauernd seine Klassenlehrerin im Schach schlug. Auch in Itzehoe dauerte es nicht lange, dass er bereits in sehr jungen Jahren zu einem Spitzenspieler heranreifte. Zuerst Bezirksliga, dann Verbandsliga, schnell eine wahre Größe am Spitzenbrett, Landesmeister in der Jugend, Bundesligaspieler im Jugendbereich für den Elmshorner SC. Nach seinem Abitur in Itzehoe der Wechsel zur Uni Kiel und zum Preetzer TSV in der Oberliga, Aufstieg in die 2. Bundesliga und mittlerweile Spitzenspieler in der 2. Bundesliga. Das Studium in der Mathematik wurde bereits abgeschlossen, arbeitet bereits für die Uni Kiel und arbeitet jetzt an seiner Doktorarbeit. Und jetzt schaffte der 27 jährige Itzehoer so quasi nebenbei den Landesmeistertitel mit 7 1/2 Punkten aus 9 Partien im Schach. Dabei waren etliche ehemalige Landesmeister im Feld vertreten. Ein wirklich sensationelles Ergebnis. Parallelen zu Cliff Ruhland ? Dieser arbeitet ebenfalls an seinem Abitur und will dann ebenfalls Mathematik studieren. Tolle Aushängeschilder für den Itzehoer Schachsport und es wäre schön, wenn es einige Nacheiferer in Itzehoe geben würde. Zu guter Letzt: Der Verfasser, Horst Klüver (72), begleitete diese beiden Itzehoer eine gewisse Zeit. Jetzt nahm er ebenfalls erfolgreich an den Landesmeisterschaften teil und errang einen 3. Platz im Feld der Senioren B mit 30 Teilnehmern.

 

Giso Jahncke und Cliff Ruhland