Maron-Cup 2014: And the winner is ... Cliff !!!

 

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 16 kleine und große Schachbegeisterte vor dem EDEKA-Markt in Wilster zum diesjährigen Maron-Cup. Unter der Regie von Volker Brandt und Anke Behrend von den Schachfreunden Wilstermarsch waren 7 Runden Schnellschach im Schweizer System zu absolvieren.

 

Die Teilnehmer kamen aus Bad Oldesloe, Neumünster, Uelzen und aus dem Kreis Steinburg. Für den Itzehoer Schachverein waren heute Cliff, Egbert und ich am Start - und dies deutlich erkennbar im königsblauen Vereinsshirt.

 

Und wir sahen nicht nur gut aus, sondern spielten auch gut Schach:

 

5 Siege und 2 Remis (gegen Egbert und gegen Jan Niklas Untiedt (Post SV Uelzen))

bedeuteten 6 Punkte und damit Platz 1 für Cliff, vor Egbert mit 5,5 Punkten (4 Siege und 3 Remis) auf Rang 2. 

 

Ich war mit 4 von 7 Punkten und Platz 5 mal wieder schlechtester Itzehoer, aber mit über 50% mit meiner Leistung dennoch sehr zufrieden. Gegen Cliff, Egbert und dem Neumünsteraner Siegfried Priemer hatte ich keine Chance, dafür konnte ich die übrigen 4 Partien, darunter auch die gegen Maria Fernanda Birner – am Ende mit dem Pokal der besten Frau ausgezeichnet (herzlichen Glückwunsch Maria!)  – siegreich gestalten.

 

Am Ende bekamen alle Eis, Cliff den Siegerpokal, Jan Niklas den für den besten Jugendlichen und Maria den für die beste Spielerin. Ein spannendes Turnier in ungewöhnlicher Umgebung, das sicherlich noch mehr Teilnehmer verdient gehabt hätte - insgesamt eine tolle Werbung für unseren Sport. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr (wie man hörte, soll es dann auch Nackenmassagen geben ;-)

 

Peter Henke