OHSM: zwischen den Runden 3 und 4

Die Runde 3 ist mittlerweile gelaufen. Wie erwartet hat Kenneth seine Partie gegen Norbert Ruther gewonnen. Martin Kruse gewann seine Partie gegen Burkhard. Einige Ergebnisse war ich schuldig geblieben: Angelika Maaß holte ein beachtliches remis gegen Karina, mit demselben Resultat ließ auch Ulf gegen Jan Honnens aufhorchen. Ulrich Weber spielt gleichfalls remis gegen Jan Marten Gemkow, recht glücklich für den Routinier. Eckhard Klütz, der in der vorigen Runde die Partie des Tages spielte, wurde von Jan Nissen überspielt und dann hübsch matt gesetzt.

Meine Vermutung über die Paarungen war richtig. Gerhard gegen Cliff und Martin Kruse gegen mich lauten die beiden Spitzenbretter. Dahinter noch die Paarungen der Spieler mit positivem Punktekonto: Sönke gegen Hans-Henning, Dirk gegen Dr. Martin Tiessen und Kenneth gegen Jan Nissen, interessante Begegnungen allemal.

Und eine Partie der 4.Runde wurde vorgezogen. Gerhard gegen Cliff, die absolute Spitzenpaarung. Und Gerhard hat sich in die Höhle des Löwen gewagt, war gestern bei uns. In der Partie wurde eine Weile lang abgetastet, dann gingen beide gleichzeitig mit Bauern am Damenflügel vor. Im Handgemenge behielt Gerhard etwas mehr Raum, musste allerdings mit einem Isolani dafür bezahlen. Nach einigen Abtauschen trat das Problem des vereinzelten Bauern zutage: es ist nicht nur das Feld vor ihm schwach, sondern er selbst ist es auch. Und so übersah Gerhard, dass dieser schlicht geschlagen werden konnte. Er hatte wohl etwas Spiel, aber nach einem weiteren für ihn ungünstigen Schlagabtausch ging es ins Bauernendspiel mit einem Mehrbauern für Cliff, welches unser Shooting-Star sicher nach Hause brachte. Und so steht er immer noch mit 100% da, nach vier Runden. Kann sein, dass er nach dieser Runde einen ganzen Punkt Vorsprung hat. Starke Leistung bisher!

 

Egbert Hengst