Protokoll der Jahreshauptversammlung des Itzehoer Schachvereins von 1923

 

Donnerstag, den 17.03.2016, Beginn 19:35 Uhr, im Café Schwarz, Itzehoe

 

 

Top 1: Begrüßung

 

Der 1. Vorsitzende, Egbert Hengst, begrüßt 16 anwesende Mitglieder. 2 Mitglieder kommen verspätet und 1 Mitglied verlässt die Versammlung vorzeitig, siehe Anwesenheitsliste.

 

 

Top 2: Genehmigung des Protokolls der JHV vom 19.03.2015

 

Nach dem Hinweis auf das auf der Homepage befindliche Protokoll wird dieses einstimmig bei einer Enthaltung genehmigt.

 

 

Top 3: Ehrung der Verstorbenen

 

Der 1. Vorsitzende, Egbert Hengst, würdigt den am 19.12.2015 verstorbenen Klaus Kalkstein. Klaus war über 5 Jahrzehnte dem Itzehoer Schachverein treu verbunden und Ehrenmitglied des Vereins. Die Versammlung gedenkt seiner mit einer Schweigeminute.

 

Top 4: Berichte des Vorstandes

 

 

Nach deren Ausführungen (s.u.) bedankt er sich bei allen Beteiligten für das überdurchschnittlich hohe Engagement und ergänzt die folgenden Punkte:

 

-       Die Neuzugänge Dr. Andreas Gondorf, Wolfgang Schlünz und Frank Hamann haben weiter zur guten Stimmung im Verein beigetragen. Leider konnte die 1. Mannschaft auch bedingt durch kurzfristige Absagen viele Chancen nicht nutzen. Umso erfreulicher war das Abschneiden der 2. und der 3. Mannschaft.

 

-       Egbert bittet alle Mitglieder darum, Stefan beim Jugendtraining zu unterstützen.

 

-       Die Situation mit zwei Mannschaften, die am Sonntag spielen, muss geklärt sein, bevor über einen möglichen Aufstieg der 2. Mannschaft befunden werden kann.

 

 

 

 

 

Er spricht über die Vereinsmeisterschaft (Sieger: Cliff Ruhland vor Alexey Skrypkin und Sören Koch, Rating-Preis: Bernd Schacht) mit 10 Teilnehmern,

 

das Sommerturnier (Sieger: Dr. Andreas Gondorf vor Alexej Litau und Sören Koch, Ratingpreis: Jens Bartels) und

 

den Heinz-George-Pokal mit 16 Teilnehmern (Sieger: Cliff Ruhland vor Burkhard Lewke (SV Hademarschen) und Dr. Andreas Gondorf, Rating-Preis Henning Carstens (SV VHS Heide)).

 

Die Monatsblitzwertung 2015 gewann Sören Koch mit 69 Punkten vor Cliff Ruhland (54 Punkte) und Dr. Andreas Gondorf und Alexey Skrypkin (beide 48 Punkte).

 

 

 

Die 2. Mannschaft ist von der Bezirksklasse in die Bezirksliga aufgestiegen und hatte sich als Saisonziel den Klassenerhalt gesetzt. Von Beginn an lief es aber – obschon immer wieder diverse Ausfälle kompensiert werden mussten – extrem gut: Die ersten fünf Runden wurden allesamt gewonnen, gegen Verfolger Heide gab es Ende Januar ein 4:4 und in Kellinghusen behielt man mit 5:3 die Oberhand. Nach dem 4,5:3,5 gegen Elmshorn 2 steht die Mannschaft aktuell mit 15:1 Punkten auf Platz 1 der Tabelle vor Heide mit 14:2 Punkten. Und am letzten Spieltag haben wir bei Glückstadt 2 im Vergleich zu Heide (gegen Kollmar) die einfachere Aufgabe. Auf jeden Fall ist Platz 2 ist bereits jetzt sicher und die Meisterschaft kann aus eigener Kraft erreicht werden.

 

Wir haben bisher insgesamt 15 Spieler eingesetzt. Entscheidenden Anteil hatte in den ersten Runden Andreas mit 4/6 Punkten an Brett 1. Aber auch alle anderen Spieler von A wie Alexey bis W wie Willy haben zu den Erfolgen beigetragen. Allein die Ersatzspieler haben in 26 Partien 19,5 Punkte (= 75%) erzielt. Hier sind Alexej (5/6), Stefan (4,5/5) und Pit (4/6) hervorzuheben. Besonders erfreulich war, dass die entscheidenden Punkte in den einzelnen Mannschaftskämpfen immer wieder von anderen Spielern beigesteuert wurden.

 

Mehrfach durften wir auch in der 1. Mannschaft aushelfen. Leider waren uns dort gegen zumeist stärkere Gegner nur 2,5 Punkte aus 8 Partien vergönnt.Mit der 3. Mannschaft klappte die Zusammenarbeit wie gewohnt hervorragend.

 

Weiterhin unbefriedigend ist für mich allerdings die Situation als Reservespieler und gleichzeitig Mannschaftsführer, denn um die Mannschaft nicht zu schwächen, habe ich mich bei den Mannschaftskämpfen gegen Heide, in Kellinghusen und gegen Elmshorn nicht selbst aufgestellt, da jeweils DWZ-stärkere Mitspieler zur Verfügung standen. Hier würde ich mir für die nächste Saison wünschen, dass ein neuer Mannschaftsführer aus den Reihen der 8 Stammspieler gefunden werden könnte.

 

Peter Henke

 

Wenn man berücksichtigt, dass keine Runde in Bestbesetzung gespielt werden konnte, wäre sogar ein noch besseres Abschneiden möglich gewesen. Dies soll in der nächsten Saison angestrebt werden.

 

 

 

 

Ein großer Saisonabschlussbericht mit Bild sowie Berichte von den Punktspielen der 1. Mannschaft und vom Promi-Schach im Holstein-Center wurden in der Norddeutschen Rundschau veröffentlicht. Unsere Homepage, die von Bernd Schacht perfekt betreut wird, sowie die regelmäßige und aktuelle Berichterstattung auf der selbigen, wird auch über unsere Vereinsgrenzen hinaus weiterhin positiv wahrgenommen.

 

Peter Henke

 

 

Top 5: Entlastung des Vorstandes

 

Hartmut Bräuer beantragt die Entlastung, diese erfolgt einstimmig bei Enthaltung des Vorstandes.

 

 

Top 6: Anträge

 

Es liegen keine Anträge vor.

 

 

Top 7: Neuwahl von zwei Kassenprüfern

 

Hartmut Bräuer und Karl-Heinz Schmidt werden einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt.

 

 

Top 8: Neuwahlen

 

-  2. Vorsitzender: Sören Koch

-  Kassenwart: Rolf Meier

-  Pressewart: Peter Henke

-  Materialwart: Alexey Skrypkin

 

werden vorgeschlagen und jeweils einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt. Alle Gewählten nehmen die Wahl an.

 

Top 9: Besprechung der Veranstaltungen der kommenden Saison

 

·         Frank Hamann (Meisterklasse) und Cliff Ruhland (Vormeisterklasse) nehmen an den Landeseinzelmeisterschaften in Büsum teil, die am nächsten Samstag beginnen.

 

·         Wir nehmen am Tag der Vereine am 16.04.2016 von 10 – 17 Uhr im Holstein Center in Itzehoe teil. Helfer mögen sich bitte bei Rolf Meier melden.

 

·         Am 28.04.2016 besucht uns der Präsident des Landesschachverbands, FM Ullrich Krause, beim Vereinsabend. Als Programmpunkte kommen Simultanschach oder ein Vortrag über Turmendspiele in Frage. Ein Meinungsbild unter den Anwesenden ergab 10:7 für das Simultanspiel. Die Mannschaftsführer werden in den Mannschaften noch eine Abstimmung zur endgültigen Entscheidung durchführen.

 

·         Wir nehmen am Kindertag am 05.06.2016 auf den Malzmüllerwiesen in Itzehoe teil.

 

·         Vereinsmeisterschaften, Sommerturnier und Heinz-George-Pokal werden wieder zu den gewohnten Zeiten im Jahresablauf stattfinden.

 

·         Diese und weitere Termine sind zeitnah der Homepage des Itzehoer Schachvereins www.schach-itzehoe.de zu entnehmen.

 

 

Top 10: Mannschaftsführer und Mannschaftsmeldungen der kommenden Saison.

 

Vorgesehen sind:

 

-          1. Mannschaft: Sören Koch

-           2. Mannschaft: N.N.

-           3. Mannschaft: Rolf Meier

-           Jugendliche: Stefan Fuhrmann

 

 

Top 11: Verschiedenes

 

 

 

 

Der 1. Vorsitzende Egbert Hengst bedankt sich beim gesamten Vorstand für die geleistete Arbeit und schließt die Versammlung um 21:05 Uhr.

 

 

Itzehoe, den 17.03.2016

 

Protokollführer: Peter Henke