1. Runde Bezirksklasse: Glückstadt II - Itzehoer SV III  2 : 6

 

Wir waren zum ersten Mal in Glückstadt zu Gast. Schwer abzuschätzen, ob es mit unserer neuen Aufstellung gelingen würde, den Absteiger aus der Bezirksliga zu besiegen. Aber es gelang, und deutlicher als angenommen.

 

Den Anfang machte Pit an Brett drei gegen Heinz Guminski. Pit machte Züge, die sein Gegner nicht erwartete und dieser büßte in einer Kombination aus Matt – und Damenangriff seine Dame ein. 1:0.

Dann brachte Thorben an Brett 8 sein Spiel nach Hause, der für Willy eingesprungen war.

Den Punkt hatten wir aber auch schon fest eingeplant ;-).

 

Als Dritter schloss Roland seine Partie gegen Hilke Jessen ab. Er hatte mit Schwarz mit einem Läuferopfer ihre Königstellung geöffnet und war dann massiv (und gut gelaunt ;-)) einmarschiert.

Danach konnte ich an Brett 7 Karl Heinz Müller besiegen, nachdem dieser etwas unter Druck lang rochieren musste und im weiteren Verlauf seine Dame gegen zwei Türme hergab. Die Übriggebliebene räumte seine Bauern ab und drang zum Mattangriff vor. Damit stand es schon 4:0 und Ulf stand an Brett 6 nach schwerem Abtausch gut da gegen Hannelore Janus. Drei Mehrbauern im Endspiel konnte sie nicht aufhalten.

 

Bei Thomas an Brett 4 gegen Bernhard Rickers sah es auch nach einem Vorteil für uns aus, zumindest eine Qualität und ein Bauer, glaube ich, für Thomas, aber das ging durch einen Abtausch zum Ende wieder verloren, ein Remis blieb übrig. Das war dann schon der Sieg, nun konnte Bernd an Brett 4 gegen Joachim Pooch ruhig einen Punkt abgeben. Ein Mehrbauer für Pooch entschied hier knapp das Spiel.

 

Nachdem H. Janus aufgegeben hatte, bot Jens Bartels dem gleichstarken Stephan Harnau nach einem etwas zähen Kampf Remis an, was dieser nach einigen weiteren Zügen annahm. Also 6:2 Endstand. Ein guter Einstieg in die Saison.

 

Rolf Meier