wappen    TOP TURNIER 10.3.1 (VN 56)

 

 

02.07.2016: Neuerungen gegenüber der Version 10.3.0 (VN 55)

 

·         TTZ (Rundensystem für Einzelspieler) und TTR (Rutschsystem): Wenn die folgenden 2 Bedingungen erfüllt sind, wird die Ergebnismatrix (und in TTZ auch die DWZ-Ergebnisse) auf eine neue Art erzeugt:

·         1.) Die Anzahl der Teilnehmer muss kleiner oder gleich 12 sein.

·         2.) Es darf nur ein Durchgang gespielt werden.

·         In der neuen Ergebnismatrix (und in TTZ auch in den neuen DWZ-Ergebnissen) stehen links von oben nach unten, und oben von links nach rechts dieselben Rangzahlen, die auch in der Rangliste stehen. Weil es ja auch gleiche Rangzahlen geben kann, gibt es auch unsichtbare, eindeutige Rangnummern.

·         Die Überschrift in der Summenspalte in der neuen Ergebnismatrix ist PKT statt SUM, weil sie die Punktzahl angibt.

·         ERGEBNISMATRIX-NEU bzw. DWZ-ERGEBNISSE-NEU steht oben rechts in der Datei und im entsprechenden Fenster in der Hauptmaske, wenn die obigen 2 Bedingungen erfüllt sind.

·         ERGEBNISMATRIX-ALT bzw. DWZ-ERGEBNISSE-ALT steht oben rechts in der Datei und im entsprechenden Fenster in der Hauptmaske andernfalls.

·         Die Programmmodule TTE und TTM (Schweizer Systeme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Die Programmmodule TTZ und TTA (Rundensysteme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.5.

·         Das Programmmodul TTR (Rutschsystem) ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.5.

 

 

21.02.2016: Neuerungen gegenüber der Version 10.2.9 (VN 54)

 

·         TTM und TTA (Mannschaftssysteme): Nach der Einzelergebnis-Eingabe stellt das Mannschaftsergebnis in Maske 1 (bzw. auch in Maske 2 in TTM) die Summe der Einzelergebnisse dar. Nun können Sie das Mannschaftsergebnis durch Toggeln der beiden Ergebnisteile verändern.

·         Wenn Sie einen Teil verändert haben, oder zumindest mit ENTER verlassen haben, springt der Cursor auf den anderen Teil. Diesen können sie jetzt (nach Veränderung) nur mit ENTER verlassen, nicht mit irgendeiner anderen Taste. Danach wird das geänderte Mannschaftsergebnis gespeichert.

·         Sie können sich in der Einzelergebnis-Eingabemaske die Einzelergebnisse und deren Kumulation ansehen. Wenn Sie dabei kein Einzelergebnis verändern, bleibt das Mannschaftsergebnis in der übergeordneten Maske unverändert. Ändern Sie aber mindestens ein Einzelergebnis, stellt das Mannschaftsergebnis in der übergeordneten Maske wieder die Summe der Einzelergebnisse dar.

·         TTM (Schweizer System für Mannschaften): Der Turnierverlauf wurde verändert: unter ERGEBNIS erscheinen jetzt die Brettpunkte und die Mannschaftspunkte, unter KUMULATION die jeweiligen Kumulationen.

·         Die Abwärtskompatibilitäten sind unverändert.

 

 

21.01.2016: Neuerungen gegenüber der Version 10.2.7 (VN 53)

 

·         TTA (Rundensystem für Mannschaften): Wenn die folgenden 4 Bedingungen erfüllt sind, wird die Ergebnismatrix auf eine neue Art erzeugt:

·         1.) Die Anzahl der Mannschaften muss kleiner oder gleich 12 sein.

·         2.) Die Mannschaftsstärke muss kleiner oder gleich 8 sein.

·         3.) Die Brettpunktvergabe muss  1 / ½ / 0 sein.

·         4.) Es darf nur ein Durchgang gespielt werden.

·         In der neuen Ergebnismatrix stehen links von oben nach unten, und oben von links nach rechts dieselben Rangzahlen, die auch in der Rangliste stehen. Weil es ja auch gleiche Rangzahlen geben kann, gibt es auch unsichtbare, eindeutige Rangnummern. In den Matrixfeldern stehen die erzielten Brettpunkte pro Spiel, und rechts sind zwei Spalten mit Mannschaftspunktsummen und Brettpunktsummen.

·         ERGEBNISMATRIX-NEU steht oben rechts in der Datei und im entsprechenden Fenster in der Hauptmaske, wenn die obigen 4 Bedingungen erfüllt sind.

·         ERGEBNISMATRIX-ALT steht oben rechts in der Datei und im entsprechenden Fenster in der Hauptmaske andernfalls.

·         Die Programmmodule TTE und TTM (Schweizer Systeme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Das Programmmodul TTZ (Rundensystem für Einzelspieler) ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.0.

·         Das Programmmodul TTA (Rundensystem für Mannschaften) ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.5.

·         Das Programmmodul TTR (Rutschsystem) ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.1.

 

 

02.10.2015: Neuerung gegenüber der Version 10.2.6 (VN 52)

 

·         Direkter Vergleich (DV) und direkte Berliner Wertung (DBW): Wenn alle bisherigen Wertungen gleich sind, wird weitergegeben an die nächste Wertung. Das gilt nun auch für DV und DBW. "DV" und "DBW" erscheinen also nur dann, wenn sie eine Entscheidung bringen (unterschiedliche Rangzahlen).

·         Die Programmmodule TTE und TTM (Schweizer Systeme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Die Programmmodule TTZ und TTA (Rundensysteme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.0.

·         Das Programmmodul TTR (Rutschsystem) ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.1.

 

 

16.09.2015: Neuerung gegenüber der Version 10.2.5 (VN 51)

 

·         TTE und TTM (Schweizer Systeme): Nach rein manueller Paarung muss gewählt werden, ob die Paarungsliste sortiert werden soll oder nicht.

·         Die Programmmodule TTE und TTM (Schweizer Systeme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Die Programmmodule TTZ und TTA (Rundensysteme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.0.

·         Das Programmmodul TTR (Rutschsystem) ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.1.

 

 

16.05.2015: Neuerungen gegenüber der Version 10.2.3 (VN 49)

 

·         In TTE und TTZ (Schweizer System für Einzelspieler und Rundensystem für Einzelspieler) gibt es die neue Einstellung 2 PARTIEN PRO RUNDE [NEIN/JA] in der kleinen Maske nach NEUES TURNIER. Wenn JA eingestellt wird, soll jede Partie direkt im Anschluss wiederholt werden, und zwar mit vertauschten Farben. Die beiden Ergebnisse werden addiert und die Summe wird dann in den Computer eingegeben. Zusätzlich gibt es ja seit langem die Einstellung PUNKTVERGABE: ( 1 / ½ / 0 ) oder ( 3 / 1 / 0 ) für Sieg / Remis / Verlust auch in der kleinen Maske nach NEUES TURNIER. Die Eingabemöglichkeiten im ERGEBNIS-Eingabefeld sind nunmehr ( 1 , ½ , 0 , + , - ) oder ( 3 , 1 , 0 , + , - ) bzw. ( 2 , d , 1 , ½ , 0 , + , - ) oder ( 6 , 4 , 3 , 2 , 1 , 0 , + , - ). Das ‘d‘ bedeutet 1½. Im GEGNER-ERGEBNIS-Eingabefeld wird immer das Komplement vorgeschlagen. Wenn das Gegner-Ergebnis aber nicht komplementär ist, kann man es im Rahmen der sinnvollen Möglichkeiten verändern.

·         In TTE gab es bisher auch das Spielerdatum “TITEL“. Dieses gibt es nun nicht mehr. Dadurch sind jetzt aber in den HTML-Dateien die Datenspalten in allen Listen immer genau unter den Einträgen in der Überschrift. Das war vorher nicht immer so, weil die Überschrift durch den Titel meistens eine Spaltengrenze mehr hatte als die Datenzeilen. Die Breite einer Spaltengrenze ist aber offenbar bei verschiedenen Computern bzw. Browsern verschieden.

·         TTE und TTM (Schweizer Systeme): Übernahme der Spielerdaten (Mannschaftsdaten) von anderen Turnieren: Wenn die vorhandenen Spieler (Mannschaften) nicht gelöscht werden sollen, werden nun auch eventuell schon gepaarte Runden nicht gelöscht. Die neuen Spieler (Mannschaften) erhalten in den schon gepaarten Runden jeweils ein ‘-‘ (Ausfallrunde).

·         Die Programmmodule TTE und TTM (Schweizer Systeme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Die Programmmodule TTZ und TTA (Rundensysteme) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.0.

·         Das Programmmodul TTR ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.1.

 

 

06.01.2015: Neuerungen gegenüber der Version 10.2.2 (VN 48)

 

·         Der direkte Vergleich (DV) und bei den Mannschaftssystemen auch die direkte Berliner Wertung (DBW) werden auf eine verbesserte Art berechnet.

·         Schematische Darstellung der Funktionsweise für DV, beginnend bei 1.):

 

0.) Wiederbereitstellungen

 

a) einzeln aus 3.A) à Ranglisteneintrag à 0.)

 

b) alle aus 1.A) à 1.) (wenn Letzter à Ranglisteneintrag à nächste Minigruppe)

 

c) nächste Minigruppe

1.) Haben alle möglichen Paarungen in der aktuellen Minigruppe stattgefunden?

 

Minitabelle (Punktberechnung nur für die gesamte Minigruppe)

 

alle Spieler bekommen ein „DV“

 

a) mit Entscheidung: „DV“ à Ranglisteneintrag à 1.) (wenn Letzter à 0.))

 

b) ohne Entscheidung: 1.A) à 2.)

2.) Hat ein Spieler gegen alle anderen in der aktuellen Minigruppe gewonnen?

 

a) mit Entscheidung: „DV“ à Ranglisteneintrag à 2.) (wenn Letzter à 4.))

 

b) ohne Entscheidung: à 3.)

3.) Hat ein Spieler gegen alle anderen in der aktuellen Minigruppe verloren?

 

a) mit Entscheidung: „DV“ à 3.A) à 2.) (wenn Letzter à 4.))

 

b) ohne Entscheidung:

 

b.1) mit „DV“ à Ranglisteneintrag mit gleichem Rang à 3.b.1) (wenn Letzter à 0.))

 

b.2) ohne „DV“ à folgende Wertungen à Ranglisteneintrag à 3.b.2) (wenn Letzter à 0.))

4.) Hat der Vorletzte ein „DV“, bekommt auch der Letzte ein „DV“ à Ranglisteneintrag à 0.)

 

1.A) Alle Spieler in der aktuellen Minigruppe, die eine kleinere als die größte Minigruppenpunktzahl haben, werden zunächst zurückgestellt.

3.A) Der Spieler wird zunächst zurückgestellt.

 

·         Bei den Mannschaftssystemen: DBW wird verarbeitet wie DV.

·         DV wird minigruppenweise immer vor DBW verarbeitet.

·         Die Programmmodule TTE.EXE, TTM.EXE, TTZ.EXE, TTA.EXE sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Das Programmmodul TTR.EXE ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.1.

 

 

30.12.2014: Neuerungen gegenüber der Version 10.2.1 (VN 47)

 

·         Der direkte Vergleich (DV) und bei den Mannschaftssystemen auch die direkte Berliner Wertung (DBW) werden auf eine neue Art berechnet.

·         Schematische Darstellung der Funktionsweise für DV, beginnend bei 1.):

 

0.) Wiederbereitstellungen

 

a) einzeln aus 3.A) à Ranglisteneintrag à 0.)

 

b) alle aus 1.A) à 1.) (wenn Letzter à Ranglisteneintrag à nächste Minigruppe)

 

c) nächste Minigruppe

1.) Haben alle möglichen Paarungen in der aktuellen Minigruppe stattgefunden ?

 

Minitabelle (Punktberechnung nur für die gesamte Minigruppe)

 

a) mit Entscheidung: „DV“ à Ranglisteneintrag à 1.) (wenn Letzter à 4.))

 

b) ohne Entscheidung: 1.A) à 2.)

2.) Hat ein Spieler gegen alle anderen in der aktuellen Minigruppe gewonnen ?

 

a) mit Entscheidung: „DV“ à Ranglisteneintrag à 2.) (wenn Letzter à 4.))

 

b) ohne Entscheidung: à 3.)

3.) Hat ein Spieler gegen alle anderen in der aktuellen Minigruppe verloren ?

 

a) mit Entscheidung: „DV“ à 3.A) à 2.) (wenn Letzter à 4.))

 

b) ohne Entscheidung: folgende Wertungen à Ranglisteneintrag à 3.b) (wenn Letzter à 4.))

4.) Hat der Vorletzte ein „DV“, bekommt auch der Letzte ein „DV“ à Ranglisteneintrag à 0.)

 

·         1.A) Alle Spieler in der aktuellen Minigruppe, die eine kleinere als die größte Minigruppenpunktzahl haben, werden zunächst zurück gestellt.

·         3.A) Der Spieler wird zunächst zurück gestellt.

·         Bei den Mannschaftssystemen: DBW wird verarbeitet wie DV. DV wird minigruppenweise immer vor DBW verarbeitet.

·         Die Programmmodule TTE.EXE, TTM.EXE, TTZ.EXE, TTA.EXE sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Das Programmmodul TTR.EXE ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.1.

 

 

23.11.2014: Neuerungen gegenüber der Version 10.2.0 (VN 46)

 

·         Im Rutschsystem (TTR) können bis zu 50 Spieler teilnehmen und maximal 2 Durchgänge gespielt werden. Ist die Anzahl der Spieler aber größer als 28, gibt es keine Ergebnismatrix.

·         Die Turniertabellen ETURNIER.TAB, MTURNIER.TAB, ZTURNIER.TAB, ATURNIER.TAB sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Die Programmmodule TTE.EXE, TTM.EXE, TTZ.EXE, TTA.EXE sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

·         Die Turniertabelle RTURNIER.TAB und das Programmmodul TTR.EXE sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.2.1.

 

 

05.11.2014: Neuerung gegenüber der Version 10.1.8 (VN 45)

 

·         In den Rundensystemen und im Rutschsystem (TTZ, TTA, TTR) können Sie unter EINSTELLUNGEN, PAARUNGSLISTE hinter FARBEN: „ORIGINAL“ oder „VERTAUSCHT“ einstellen. Wenn Sie „VERTAUSCHT“ wählen, werden die beiden Spieler / Mannschaften jeder einzelnen Paarung vertauscht. Sie bekommen also jeweils die andere Farbe. In TTR (Rutschsystem) bedeutet das, dass alle Bretter anders herum liegen als im Handbuch dargestellt.

·         Das Programm (alle *.TAB-Dateien und alle *.EXE-Dateien) ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.8.

 

 

08.10.2014: Neuerung gegenüber der Version 10.1.7 (VN 44)

 

·         TTE und TTM: Beim Direkten Vergleich und bei der Direkten Berliner Wertung werden beim Suchen eines bestimmten Paares Kampflospartien übersprungen.

·         Alle Turniertabellen (die *.TAB-Dateien) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.5.

·         Die Programmmodule TTE.EXE und TTM.EXE sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.5.

·         TTZ.EXE, TTA.EXE und TTR.EXE sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.7.

 

 

01.09.2014: Neuerungen gegenüber der Version 10.1.6 (VN 43)

 

·         TTE und TTM: Nach der kompletten Ergebniseingabe für eine Runde werden beim Verlassen von Maske 1 die Punkte (Mannschaftspunkte) berechnet, damit man die nächste Runde paaren kann, ohne vorher die Rangliste zu erzeugen. Ebenso werden beim Zurücksetzen um eine Runde mit RUNDE X die Punkte (Mannschaftspunkte) neu berechnet.

·         TTZ, TTA, TTR: Das Fenster 2 DURCHGÄNGE : NEIN/JA (Hauptmaske nach NEUES TURNIER, Maske 3) wurde verändert: Es heißt jetzt DURCHGÄNGE: X. Für X kann man 1 bis 4 einstellen. Es ist jetzt möglich, bis zu 4 vollrundige Durchgänge zu spielen. Von Durchgang zu Durchgang wechseln die Farben. In der Ergebniseingabemaske (Maske 1) ist hinter dem Fenster SPRUNG ZU NR GEGEN NR das Fenster MATCH zu sehen, wenn es mehr als einen Durchgang gibt. In MATCH kann man 1 bis Anzahl der Durchgänge wählen. Der Sprung erfolgt dann in den eingestellten Durchgang.

·         Alle Turniertabellen (die *.TAB-Dateien) sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.5.

·         Die Programmmodule TTE.EXE und TTM.EXE sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.5.

·         TTZ.EXE, TTA.EXE und TTR.EXE sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.7.

 

 

17.06.2014: Neuerungen gegenüber der Version 10.1.5 (VN 42)

 

·         Für TTM und TTA gibt es 2 neue Feinwertungen:

·         BERLW4: Berliner Wertung der ersten 4 Bretter

·         BERLW2: Berliner Wertung der ersten 2 Bretter

·         In den Rundensystemen und im Rutschsystem kann man in Maske 3 die Spielernummern verändern, wenn die Paarung noch nicht gemacht ist. Dadurch kann man z.B. in der ersten Runde bestimmte Paarungen erzeugen. Wenn Sie z.B. einem Spieler die neue Spielernummer x geben, bekommt er die x. Position in der nach Spielernummern sortierten Spielerliste. Die Reihenfolge der übrigen Spieler bleibt erhalten, indem meistens mehrere Spieler auch neue Spielernummern bekommen. Hinter SORTIERUNG DER SPIELERLISTE steht „INDIVIDUELL“.

·         Hinter ÜBERNAHME… in Maske 3 werden nur noch Turniere der neuesten Version angezeigt. Sie können aber mit ANDERES TURNIER im zugehörigen Programm jedes vorhandene Turnier in die neueste Version umwandeln.

·         Die Darstellung der HTML-Dateien wurde verbessert.

·         Das Programm (alle EXE-Dateien und alle TAB-Dateien) ist abwärtskompatibel bis zur Version 10.1.5.

 

 

21.03.2014: Neuerungen gegenüber der Version 10.1.4 (VN 41)

 

 

 

03.02.2014: Neuerung gegenüber der Version 10.1.3 (VN 40)

 

 

 

22.01.2014: Neuerung gegenüber der Version 10.1.2 (VN 39)

 

 

 

24.12.2013: Neuerungen gegenüber der Version 10.1.1 (VN 38)

 

 

 

30.11.2013: Neuerung gegenüber der Version 10.1.0 (VN 37)

 

 

 

18.11.2013: Neuerung gegenüber der Version 10.0.8 (VN 36)

 

 

 

02.11.2013: Neuerungen gegenüber der Version 10.0.7 (VN 35)

 

 

 

18.09.2013: Neuerungen gegenüber der Version 10.0.6 (VN 34)

 

 

 

14.08.2013: Neuerung gegenüber der Version 10.0.5 (VN 33)

 

 

 

03.07.2013: Neuerung gegenüber der Version 10.0.4 (VN 32)

 

 

 

19.06.2013: Neuerung gegenüber der Version 10.0.3 (VN 31)

 

 

 

06.04.2013: Neuerungen gegenüber der Version 10.0.2 (VN 30)

 

 

 

05.02.2013: Neuerung gegenüber der Version 10.0.1 (VN 29)

 

 

 

01.02.2013: Neuerungen gegenüber der Version 10.0.0 (VN 28)

 

·         TTA (Rundensystem für Mannschaften): Wenn ein '*' oder ein 'X' im Ergebnis-Eingabefeld bestätigt wird, wird nicht weiter positioniert.

·         Automatische Paarung, C13: Beide Spieler eines vielleicht wieder aufzulösenden Paares werden nach Punkten und DWZ sortiert. Der höhere Spieler wird zuerst gegen den höchsten Spieler des nicht zu paarenden Restes getestet.

·         Die Berechnung der Punkte und Feinwertungen erfolgt mit RANGLISTE NACH RUNDE X ERZEUGEN, nicht mehr beim Verlassen von Maske 1 oder Maske 2.

·         Die Berechnung der Turnierleistung TWZ erfolgt, wie schon die Berechnung der NDWZ, mit DWZ-LISTE NACH RUNDE X ERZEUGEN, nicht mehr beim Verlassen von Maske 1 oder Maske 2.

·         In der DWZ-Liste sind angegeben: DWZ mit Index, NDWZ (neue inoffizielle DWZ) mit Index, TWZ, W (für die DWZ-Berechnung maßgebenden Punkte) und N (Anzahl der entsprechend gewerteten Runden).

·         In TTR (Rutschsystem) gibt es keine TWZ mehr.

·         Bei der Berechnung der DUDWZ (Durchschnitt der Gegner-DWZ) werden keine TWZ mehr als Ersatz für nicht vorhandene DWZ herangezogen.

·         TTM und TTA sind abwärtskompatibel bis zur Version 10.0.0.

·         TTE, TTZ und TTR sind abwärtskompatibel bis zur Version 9.5.5.

 

 

22.10.2012: Neuerungen gegenüber der Version 9.8.7 (VN 27)

 

 

 

14.08.2012: Neuerung gegenüber der Version 9.8.6 (VN 26)

 

 

 

09.06.2012: Neuerung gegenüber der Version 9.8.5 (VN 25)

 

 

 

08.05.2012: Neuerung gegenüber der Version 9.8.3 (VN 24)

 

 

 

07.04.2012: Neuerungen gegenüber der Version 9.8.2 (VN 23)

 

 

 

09.03.2012: Neuerung gegenüber der Version 9.8.1 (VN 22)

 

 

 

24.01.2012: Neuerungen gegenüber der Version 9.8.0 (VN 21)

 

 

 

13.10.2011: Neuerungen gegenüber der Version 9.7.7 (VN 20)

 

 

 

18.07.2011: Neuerungen gegenüber der Version 9.7.6 (VN 19)

 

 

 

13.06.2011: Neuerung gegenüber der Version 9.7.5 (VN 18)

 

 

 

04.06.2011: Neuerung gegenüber der Version 9.7.4 (VN 17)

 

 

 

19.04.2011: Neuerung gegenüber der Version 9.7.3 (VN 16)

 

 

 

12.03.2011: Neuerung gegenüber der Version 9.7.2 (VN 15)

 

 

 

09.01.2011: Neuerungen gegenüber der Version 9.7.1 (VN 14)

 

 

 

05.11.2010: Neuerungen gegenüber der Version 9.7.0 (VN 13)

 

 

 

18.07.2010: Neuerungen gegenüber der Version 9.6.8 (VN 12)

 

 

 

29.04.2010: Neuerungen gegenüber der Version 9.6.7 (VN 11)

 

 

 

18.03.2010: Neuerungen gegenüber der Version 9.6.6 (VN 10)

 

 

 

02.02.2010: Neuerung gegenüber der Version 9.6.5 (VN 9)

 

 

 

26.12.2009: Neuerungen gegenüber der Version 9.6.4 (VN 8)

 

 

 

11.12.2009: Neuerung gegenüber der Version 9.6.3 (VN 7)

 

 

 

01.12.2009: Neuerung gegenüber der Version 9.6.2 (VN 6)

 

 

 

07.11.2009: Neuerung gegenüber der Version 9.6.1 (VN 5)

 

 

 

25.10.2009: Neuerungen gegenüber der Version 9.6.0 (VN 4)

 

 

 

25.09.2009: Neuerungen gegenüber der Version 9.5.8 (VN 3)

 

 

 

15.08.2009: Neuerungen gegenüber der Version 9.5.7 (VN 2)

·         Sie können in der Eingabemaske für die MANUELLE PAARUNG beliebig viele Paare und evtl. das Freilos manuell festlegen, und dann mit WEITER ZUR AUTOMATISCHEN PAARUNG oder F9 alle übrigen Spieler automatisch paaren. Sie werden aufgefordert, anzugeben, ob die manuellen Paare in die automatische Paarung einsortiert werden sollen oder nicht. Wenn nicht, stehen die manuellen Paare (auch sortiert) am Ende der Paarungsliste, aber vor dem evtl. Freilos und den evtl. Ausfallrundenspielern.

·         Die Eingabemaske für die MANUELLE PAARUNG erreichen Sie von der Hauptmaske mit F12, oder Sie gehen über EINSTELLUNGEN, PAARUNGSLISTE, stellen MANUELLE PAARUNG FÜR RUNDE X auf JA, und lösen dann in der Hauptmaske PAARUNGSLISTE FÜR RUNDE X ERZEUGEN aus (F9).

·         Sie können Spieler löschen (mit SATZ LÖSCHEN in Maske 3), solange sie nicht gepaart sind. Wenn Sie z.B. nach der Paarung für die 2. Runde Spieler 13, 14 und 15 neu aufnehmen, und Spieler 14 gegen Spieler 15 mit der Funktion GEGNER: NR in die 2. Runde hinzupaaren, können Sie Spieler 13 wieder löschen. In diesem Fall werden die Spielernummern 14 und 15 jeweils um 1 erniedrigt. Außer in diesem Sonderfall werden die Spielernummern ab der Paarung für die 1. Runde nicht mehr verändert.

 

19.03.2009: Neuerungen gegenüber der Version 9.5.6 (VN 1)

 

22.10.2008: Neuerungen gegenüber der Version 9.5.5 (VN 0)


12.08.2008: Neuerungen gegenüber der Version 9.5.4


18.03.2008: Neuerungen gegenüber der Version 9.5.3


12.01.2008: Neuerung gegenüber der Version 9.5.2


10.11.2007: Neuerungen gegenüber der Version 9.5.1


07.10.2007: Neuerung gegenüber der Version 9.5


Neuerung gegenüber der Version 9.4


Neuerungen gegenüber der Version 9.3


Neuerungen gegenüber der Version 9.2


Neuerung gegenüber der Version 9.1


Neuerung gegenüber der Version 9.0


Neuerung gegenüber der Version 8.8


Neuerung gegenüber der Version 8.7


Neuerungen gegenüber der Version 8.6


Neuerung gegenüber der Version 8.5


Neuerungen gegenüber der Version 8.3


Neuerungen gegenüber der Version 8.2


Neuerungen gegenüber der Version 8.1


Neuerungen gegenüber der Version 8.0


Neuerungen gegenüber der Version 7.0

Home Beschreibung Hardware Download Kontakt