2. Runde Bezirksliga: SV Quickborn II - Itzehoer SV II  3,5 : 4,5

 

Knapp gewonnen ist auch gewonnen …

… vermeldet Andreas, der dankenswerterweise für mich die Rolle des Mannschaftsführers für das Auswärtsspiel in Quickborn übernommen hat. So konnte ich den schon seit Mai geplanten Theaterabend in Itzehoe wahrnehmen (a capella comedy von LaLeLu – höchst empfehlenswert!).

Egbert sagt, es war klarer als es das Ergebnis vermuten lässt. Also alles gut - Pflichtaufgabe gelöst und mit der Aufstellung (kurzfristiger Tausch Bernd für Stefan und Brett 8 freilassen) mal wieder alles richtig gemacht. Sowohl Bernd bei uns als auch Stefan bei der 3. Mannschaft haben ihre Partien gewonnen. Ich komme um 22:30 Uhr gerade noch rechtzeitig in die Mensa der Fehrsschule, um Pits entscheidende Bauerngabel zum 6,5:1,5 Sieg unserer 3. Mannschaft gegen Uetersen 2 zu erleben.

Aus Quickborn wurde mir der folgende Spielverlauf bekannt: 1:1 kampflos (ein + bei Egbert an Brett 2 gleicht unser unbesetztes Brett 8 wieder aus). Jochen bringt uns gegen Jan Zumholz im Schnelldurchgang 2:1 in Führung und Bernd gegen Walter Thalmann sowie Kalle gegen Gerhard Ihlenfeldt erhöhen auf 4:1. Das Remis von Alexej gegen Ralf Retzlaff bringt dann schon die Entscheidung zum 4,5:1,5.

Andreas und Alexey hatten mit Rainer Pape und Kurt Buhle die stärksten Gegner und mussten den erfahrenen Gastgebern am Ende jeweils den Vortritt lassen. Zum Glück war der Mannschaftssieg da schon unter Dach und Fach.

In der nächsten Runde treffen wir am 18. November ab 19:30 Uhr in der Mensa der Fehrsschule auf die erste Mannschaft des SV Merkur Hademarschen.

Peter Henke